Unternehmensleitbild

Wir, die Firma Life Cycle Consult, waren als zertifizierter Bildungsträger (2005-2013) Spezialist auf dem Gebiet der dauerhaften Arbeitsvermittlung mit dem Schwerpunkt der Integration von arbeitslosen Menschen in den allgemeinen Arbeitsmarkt, welcher in den verschiedensten Wirtschaftsbereichen liegt.

Mit unserer umfangreichen und bewährten Methodik zur „Vermittlung von erwerbsfähigen Leistungsberechtigten" lagen seit Beginn der Firma die Vermittlungsquote über 50%. Dieser hohe Erfolg ist vor allem auf unsere einzigartige Methodik zurückzuführen, wobei hier ein hoher Wert auf individuelle Beratung und Hilfestellung gelegt wird.

Wir verfügten über ein äußerst versiertes und professionelles Team mit langjähriger, einschlägiger Erfahrung. Wir legten einen sehr hohen Wert auf eine humanbezogene Beratung in freundlicher und vertrauenswürdiger Atmosphäre. Life Cycle Consult arbeitete teamorientiert. Das bedeutet, dass wir Hand in Hand als Team zusammengearbeitet haben. Interne Kommunikation war unsere Stärke.

Eine innovative Ausrichtung und ein hohes Maß an Qualität in unserer täglichen Arbeit stellte für uns ein wichtiges Ziel da.

Wir verfügten über eine hervorragende regionale Vernetzung mit mehr als 550 Arbeitgeberkontakten. Durch unseren eigenen hochqualifizierten Arbeitgeberservice bauten wir dieses Netzwerk permanent aus, um unseren Klienten unmittelbar Möglichkeiten für den Wiedereintritt oder den Ausbau des Berufslebens bieten zu können. Zusätzlich verfügten wir über ein externes Beraternetzwerk, das spezielle Fragen und Anliegen bei Bedarf löst.

„Mit Herz und Verstand": Wir, boten mehr als „eine Einrichtung als Bildungsträger, denn wir vervollständigten unsere Methodik durch flankierende Unterstützungsleistungen, wie Lebens- und Ernährungsberatung für unsere Klienten. Die Teilnehmerin und der Teilnehmer standen im Mittelpunkt und sie wurden von Life Cycle Consult mit allen Problemen aufgenommen.

Wir arbeiteten mit unseren Klienten „auf Augenhöhe" und boten Ihnen die individuelle Hilfestellung, die sie brauchten, um in Zukunft die Arbeitsstellensuche selbständig, oder mit weniger Hilfe durchzuführen.

Wir wollten unsere Klienten dazu motivieren, selbstreflektierend und aus eigener Überzeugung ihre persönliche Entwicklung voranzubringen, um beispielsweise den Übergang in eine verantwortungsvollere Position oder die Ausweitung eines Beschäftigungsverhältnisses anzugehen. Dies konnte nur auf einer intensiven zwischenmenschlichen Ebene geschehen.

Unsere Kompetenz und passenden Persönlichkeiten stellten wir täglich unter Beweis. Basierend auf unseren bisherigen Projekterfahrungen konnen wir zu einem reibungslosen Start und einer effizienten Durchführung der Vermittlungsprojekte beitragen.

Unsere Kunden - grundsätzlich jeder positiv an unserem Dienstleistungs-, Integrations- und Bildungsangebot Interessierte (Teilnehmer, Unternehmen, Behörden, Förderstellen, der Arbeitsmarkt und die Gesellschaft an sich) - standen stets im Mittelpunkt unseres Handelns.

Durch permanentes Maßnahmen-Controlling, das quantitative und qualitative Aspekte vereint und eine durch projektspezifische Dokumentation erreichte Life Cycle Consult größtmögliche Transparenz und Qualitätssicherung.

Wir reflektierten mit dem Auftraggeber in regelmäßigen Abständen die aktuelle Dokumentation und passten diese den Bedürfnissen oder den Gesetzesänderungen entsprechend an. Dadurch erreichten wir unter anderem bei Life Cycle Consult eine ständige Verbesserung.

Wir schöpften unsere Motivation und Inspiration nicht alleine aus dem finanziellen Erfolg, sondern ebenfalls aus den dauerhaften Wiedereingliederungsresultaten. Darüber hinaus verfügten wir über ein weltweites Personen- und Gruppennetzwerk und unterstützten humanitäre und ökologische Projekte, wie Global-Network, Global-Marshallplan, Vision Summit „Social Business" und „Die Gesellschafter". Unser soziales Verantwortungsbewusstsein bot eine Voraussetzung für Hilfesuchende, um zielstrebig eine neue Zukunft gestalten zu können.

Grundlagen unserer Arbeit:

  • Wir arbeiteten kunden- und marktorientiert und verfügten über ein hohes Maß an Qualitätsbewusstsein.
  • Effizientes und betriebswirtschaftliches Handeln sowie die Erreichung einer ständigen Verbesserung waren für uns selbstverständlich.
  • Unser Handeln war geprägt von Achtung und respektvollem Umgang.
  • Wir förderten die berufliche und soziale Integration in Arbeit.
  • Wir strebten eine individuelle Potentialförderung durch bedarfsorientierte und praxisnahe Begleitung unserer Teilnehmer/innen an.
  • Wir förderten die berufliche und soziale Integration in Arbeit.
  • Wir besaßen mit Ämtern, Behörden und anderen Einrichtungen eine zuverlässige und offene Zusammenarbeit.
  • Wertschätzung und Vertrauen prägten das Miteinander und ermöglichen eine effektive Teamarbeit.
  • Unter Einbeziehung und Nutzung von Kenntnissen und Fähigkeiten wurden die Mitarbeiter/innen und Kooperationspartner bedarfs- und bedürfnisorientiert eingesetzt.
  • Eine effektive Teamarbeit wurde durch Wertschätzung und Vertrauen erreicht.
  • Wir strebten eine gesellschaftliche Akzeptanz und soziales Engagement an.
  • Wir unterstützten Chancengleichheit für Frauen und Männer.
  • Wir wollten als anerkannter Partner von Politik, Öffentlichkeit und Wirtschaft für die Bedürfnisse unserer Zielgruppe eintreten.